Zimtschnecken

Viele warten schon sehr lange drauf – endlich hat das Warten ein Ende! Anbei mein „Geheimrezept“ für meine berühmten Zimtschnecken 🙂

Zutaten:

Hefeteig: 500 Gramm Mehl, 1 Würfel Hefe (oder eine Packung Trockenhefe), 220 Gramm Milch (zimmerwarm wäre gut), 100 Gramm Zucker, 80 Gramm Butter, 1 Ei, Prise Salz

Füllung: Zimt und Vanillezucker, Butter

Topping: Puderzucker (ca. 150 Gramm), Zitronensaft und Frischkäse (ca. 100-125 Gramm) und gerne noch eine frische Zitrone dazu 😉

How to:

Sämtliche Zutaten für den Hefeteig zusammenschütten und gut (!) rühren. Ich bin der Meinung, dass das Ganze Theater mit Vorteig und co. gar nicht nötig ist. Der Teig ist zugegebenermaßen ein wenig klebriger als sonst aber das ist überhaupt nicht schlimm!

Den Teig mindestens 30 Minuten Ruhen lassen.

In der Zwischenzeit kann schon das Topping vorbereitet werden. Hierzu den Puderzucker mit Zitronensaft gut vermengen bis eine zähe Masse entsteht. Viel Zucker – wenig Zitronensaft – für den extra frischen Zitronengeschmack lieber noch ein bisschen Schale abreiben. Wenn eine schöne Masse entstanden ist den Frischkäse hinzugeben und auch hier wieder gut rühren. Es sollten keine Klümpchen mehr drin sein .. Die Masse kann nun in den Kühlschrank.

Der Hefeteig ist fertig? Perfekt! Dann beginnt nun der spaßige Teil. Den Teig auf einen Haufen Mehl kippen und gut durchkneten. Im Anschluss einen langen „Schlauch“ formen und in die breite auseinander ziehen. An der Stelle sei gesagt: Man muss den Teig wirklich nicht rollen – niemand macht gerne ein Nudelholz sauber oder? Deine Hände können das auch!

Danach die klein geschnittenen Butter Stückchen auf dem Teig- Streifen verteilen und mit Vanillezucker und Zimt bestreuen. Ich nehme für die Menge immer zwei Päckchen Vanillezucker – aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.

Genug Zimt? (Geht das überhaupt ? Es sind ja immerhin Zimtschnecken) – naja jedenfalls kann der Teig- Streifen jetzt zur Rolle und damit zur „Schnecke“ werden. Anschließend in kleine und möglichst gleichgroße Stücke schneiden und „hochkant“ auf ein Backblech stellen.

Ca. 15 Min bei ca. 180 Grad Ober- Unterhitze backen.

Die Zimtschnecken dürfen gerne noch warm sein, wenn das Topping drauf kommt, dann verteilt es sich besonders gut. Einfach mit einem kleinen Löffel auf den Zimtschnecken verteilen und im Anschluss abkühlen lassen. Durch den Zucker wird die Masse relativ fest (nicht komplett).

Tipp: Die erste am besten schon warm vernaschen 😉 Viel Spaß beim nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.